SCHLOSS GREILLENSTEIN

Das prachtvolle Schloss mit zwei Alleen und einem weitläufigen Park  ist seit 1534 im Besitz der Familie Kuefstein.

Der Ausbau in der Barockzeit befasste sich vor allem mit dem Außenbereich und bescherte dem Schloss  seinen markanten Skulpturenschmuck.

Im Inneren besticht das Schloss durch seine original belassenen Säle. Selbst der Gerichtssaal, zwischen 1634 und 1848 Sitz des Hohen Gerichts, ist original erhalten. Auf einem Rundgang taucht man in die ganz besondere Atmosphäre eines ungewöhnlich lebendig gebliebenen Stücks Geschichte.

Fotografiert für Niederösterreich GESTALTE(N) – Baujuwele

Fotos: Christoph Bertos – CityCopterCam